Rheinbreitbach, 18.05.2020

 

Neues System: Täglicher Wechsel von Präsenzunterricht und Lernen zu Hause ab dem 25.05.20                                                                                        

Liebe Eltern,

in den vergangenen zwei Wochen konnten wir die Viertklässler wieder an unserer Schule begrüßen. Es hat uns alle sehr gefreut, die Kinder endlich wiederzusehen und unterrichten zu können. Das Einhalten der strengen Hygiene- und Abstandsregeln hat prima geklappt. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen des ganzen Teams ganz herzlich bei Ihnen für die tolle Vorbereitung Ihrer Kinder auf den Schuleinstieg bedanken.

Ab dem 25.05. 20 wird die Schule nun, neben den Viertklässlern, auch für die Schülerinnen und Schüler der Stufe 3 geöffnet. Wie bisher auch bei den Viertklässlern, wird jede Klasse in zwei Gruppen geteilt. Alle weiteren Informationen zum Schulstart erhalten Sie, liebe der Eltern der Stufe 3, in einem gesonderten Elternbrief.

Das bisher praktizierte und vom Ministerium zunächst vorgegebene Modell des wöchentlichen Wechsels zwischen Präsenz- und Heimunterricht wurde mittlerweile so verändert, dass auch ein täglicher Wechsel von Präsenz- und Heimunterricht erlaubt ist.

Mit dem Wunsch zu diesem alternativen Modell zu wechseln, ist der Schulelternbeirat bereits vor einer Woche an die Schule herangetreten.

Auch wir als Kollegium sehen in diesem Modell sehr große Vorteile für die Kinder, so dass wir uns entschieden haben, unter Berücksichtigung des Elternwunsches zu diesem System zu wechseln.  

Sicherlich ist es nicht möglich, allen gerecht zu werden, aber der tägliche Wechsel bietet einige Vorteile, die sicher jeder nachvollziehen kann. Um ein paar zu nennen:

  • Die Lehrerin steht in engerem Kontakt und sieht die Kinder im täglichen Wechsel. So können die nach einem Tag Präsenzunterricht am nächsten Tag selbstständig zu erledigenden Aufgaben vorab zwischen Lehrerin und Kind direkt besprochen werden.
  • Den Lehrerinnen erlaubt dieses Modell, Ihren Kindern eine schnellere Rückmeldung zu ihren Fragen und zur Erledigung ihrer Aufgaben zu geben.
  • Sollte es – was zum aktuellen Zeitpunkt noch keiner sagen kann - auch nach den Sommerferien mit einem Wechsel zwischen Präsenzunterricht und häuslichem Lernen weitergehen, so wäre es gerade im Hinblick auf dann ggf. zu erbringende Leistungsnachweise wichtig, wenn man mit den Kindern in einem zeitlich engeren Kontakt stünde.
  • Die oben beschriebene Regelung trägt auch der Überzeugung Rechnung, dass Schule nicht nur ein Ort des Lernens, sondern auch ein Ort der sozialen Kontakte und des Austauschs ist, was viele Kinder, aber auch viele Lehrkräfte derzeit vermissen.

 

 

Wir hoffen, Sie verstehen unsere Beweggründe und sehen die Vorteile für Ihre Kinder.

Die beschriebene Regelung gilt zunächst ab dem 25.05.20 bis zu den Sommerferien und vorbehaltlich des weiteren Infektionsgeschehens.

 

Stufe 4:

Die Gruppenzusammensetzung und die Anfangs- und Endzeiten Ihres Kindes werden sich nicht ändern.

 

Wir alle wünschen Ihnen weiterhin viel Kraft und Durchhaltevermögen und stehen Ihnen bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung.

 

Herzliche Grüße

 

Birgit Dohrmann