Bei nahezu perfektem Wetter fand am 18. April der zweite Sponsorenlauf (nach 2014) der Gebrüder- Grimm- Schule zur Finanzierung unseres Zirkusprojekts im Mai statt.
Um kurz vor 10.00 Uhr versammelten sich die Kinder, Lehrerinnen und Lehrer der Klassenstufen 1 und 2, um dann pünktlich um 10.00 Uhr nach dem Startschuss ca. 30 Minuten auf Rheinbreitbachs Sportplatz ihre Runden zu drehen.

  Klassenstufen eins und zwei beim "Laufen für den Zirkus".

Die Kinder hatten im Vorfeld des Sponsorenlaufs ihre Familien, Verwandte und Freunde um eine Spende pro gelaufene Runde gebeten. Alle Sponsoren wurden dann auf einer Laufkarte notiert, damit die Lehrerinnen am Ende "die Rechnung" für die Sponsoren erstellen konnten.
Jede Runde, die die Kinder vollendete hatten wurde sofort notiert, so dass am Ende ein nicht unerhebliches "Sümmchen" pro Kind herauskam.


Noch ist die genaue Ergebnissumme des Sponsorenlaufs nicht exakt bekannt, allerdings zeichnet sich es sich erneut nach 2014 ab, dass wir mit den Einnahmen des Laufs unseren Zirkus  -unter Hinzuziehung aller Sponsorenzahlungen- (auch hier nochmals herzlichen Dank an alle Sponsoren, die unsere Schule immer wieder auf verschiedenste Art unterstützen) - den Zirkus finanziert haben :-) 
Dies ist ein sehr beruhigendes und sicheres Gefühl für alle.


Im Wissen, dass sie selber zur Finanzierung des Zirkus' beitragen, wuchsen die Kinder teilweise über sich hinaus und liefen Runde um Runde um Runde .....

Um ca. 11.00 Uhr traten dann die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 und 4 zum ihrem 30minütigen Lauf an.

 Klassenstufen drei und vier beim Lauf.

Auch unsere "Großen" gaben ihr Bestes, um einen möglichst hohen Betrag zu erlaufen.

Ein kleines bisschen Konkurrenz untereinander war auch dabei und spornte manches Kind an. Für den einen oder anderen galt es, die Rundenzahl von XY zu überbieten.
Glücklicherweise hat sich kein Kind übernommen oder musste wegen Überbelastung aus dem Verkehr gezogen werden.

Viele Eltern haben uns an diesem Vormittag sehr unterstützt: Sie halfen beim Notieren der Rundenzahlen, als Streckenposten und als Motivatoren und Anfeuere aller Kinder; dafür ein großes Dankeschön von der gesamten Schulgemeinschaft.

Schattenbild vom Startpunkt.

Am Ende des Sponsorenlaufs waren alle Beteiligten sehr zufrieden, es war ein harmonisches Event und der Wettergott war uns wohl gesonnen.

Der Zirkus kann kommen, wir freuen uns schon sehr und die Aufregung steigt langsam von Woche zu Woche an.

P. Schon-Ohnesorge