Eine Schülerin der Klassse 3b brachte in der Vorweihnachtszeit die Idee in die Klassenkonferenz der 3b ein, dass die Schule haltbare Lebensmittel für die Bad Honnefer Tafel sammeln könnten. Alle Mitschülerinnen und Mitschüler und die Klassenlehrerin waren begeistert. 
Gesagt getan.
Frau Dohrmann setzte einen Elterninformationsbrief auf.
Bereits einen Tag später "trudelten" die ersten Pakete mit haltbaren Lebensmitteln in der Schule ein, und im Laufe einer Woche kamen noch viele weitere hinzu.
Alle Pakete wurden dann nach etwa einer Woche von Mitarbeitern der Honnefer Tafel abgeholt.
Mit diesen Lebensmitteln konntet ihr Kinder vielen Menschen eine große Freude machen und ihnen ein schöneres Weihnachtsfest ermöglichen.
Ganz lieben Dank an alle Kinder und Eltern, die durch ihre Unterstützung Mitmenschen eine große Freude machen konnten.

Hier der Dankesbrief der AWO, der uns im Januar erreichte.