Herzlich willkommen

auf der Homepage der Gebrüder-Grimm-Schule. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen die Schule betreffend.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern und Entdecken!

 

 


Aktuelle Infos zur neuen Schulkleidung.


 

 

Seven Mountains

 

Ein Musical der Gebrüder- Grimm- Grundschule unter der musikalischen Leitung von Marc Unkel

 

Vor langer Zeit herrscht in unserem schönen Siebengebirge eine fürchterliche Wasserknappheit, so dass beispielsweise die Winzer der Region Angst um ihre Ernte haben.
Was tun? Geld für eine Wasserleitung? Fehlanzeige!
In der Not  wird eine Flaschenpost verschickt, diese wird von Fischern entdeckt und nun naht endlich Hilfe.
Es gilt den bösen Drachen zu besiegen, damit der von ihm bewachte Schatz zum Bau der heiß ersehnten und dringend benötigten Wasserleitung gehoben werden kann.

 

Im Musical „Seven Mountains“ wird diese Geschichte erzählt und jede Schülerin und jeder Schüler der Grundschule hatte eine Rolle und einen Auftritt mit eigenem Kostüm: Winzer, Fischer, Burgdamen, Ritter, Nonnen, Kräuterfeen, Zwerge und Pilze halfen mit Gesang, Tanz und Schauspiel etwa eine Stunde lang den Drachen zu besiegen und die Wasserleitung zum Wohle aller Bewohner des Siebengebirges zu ermöglichen. Auch Herr Morsbach, im eigentlichen Leben Hausmeister der Grundschule, als Oberförster und Frau Schon-Ohnesorge als Baronin Wolkatricia hatten einen amüsanten Gastauftritt.
Am Donnerstag, den 16. Juli 2015 führten die ca. 180 Kinder der Schule um 16:00 Uhr und 18:00 Uhr bei unglaublich hohen Temperaturen das Musical im Bürgersaal der Hans-Dahmen-Halle auf. In Anbetracht der vorherrschenden Hitze ist die Leistung der Kinder noch einmal höher zu schätzen, sie haben eine fantastische Leistung erbracht.


Unterstützt wurden die Kinder von professionellen Kammermusikern. Das Erklingen der Instrumente verzauberte viele Zuschauer und verursachte die eine oder andere Gänsehaut vor Begeisterung. Als Sprecher las Herr Wolfgang Rüter vom Schauspiel Bonn die Geschichte von „Seven Mountains“ vor, er faszinierte mit seiner tiefen Baritonstimme und seiner fantastischen Intonation Besucher, Kolleginnen  und Kinder gleichermaßen.

Der „Vater“ von „Seven Mountains“ ist Herr Marc Unkel. Er ist Musikdirektor an der Bonn International School und hat „Seven Mountains“ komponiert sowie inhaltlich „mit Leben gefüllt“; einen großen Dank an Herrn Unkel, dass er unserer Schule dieses Event ermöglicht hat.
Herr Enrico Menge hat die Aufführungen mit Ton und Licht unterlegt und damit das Musical ins „rechte Licht“ gerückt. Das Kollegium der Grundschule hat ebenso bereits Monate vor den Aufführungen intensiv mit den Kindern die Sprechtexte, die Liedtexte und die Tänze eingeübt. Als gesangliche Unterstützung war Frau Christa Steege an vielen Tagen in der Grundschule. 

Die Kulissen des Musicals sowie die Kostüme der Kinder wurden durch Eltern in monatelanger Vorarbeit erstellt, es wurde genäht, gesägt, gestrichen und kreativ gestaltet.

Auch der Schulelternbeirat der Grundschule hat viele Stunden an Arbeit in dieses Projekt gesteckt.

„Seven Mountains“ ist eine fantastische Gemeinschaftsleistung aller am Schulleben Beteiligten; quasi wie viele Zahnräder, die durch ihr Ineinandergreifen die Bewegung ermöglichen. Allen gebührt unser herzlichster Dank, wir sind froh, dass wir gemeinsam mit Eltern, Kollegium, SEB, Herrn Unkel, den Musikern, dem Sprecher Wolfgang Rüter , Frau Steege und Herrn Menge dieses tolle Musical erleben durften.

Am Freitag nach den Aufführungen erklangen die Musicallieder im Schulgebäude weiter, die Schülerinnen und Schüler bekamen nicht genug und wollten immer weiter singen.
Ein voller Erfolg! Belohnt wurden die Kinder, neben dem Applaus durch die begeisterten Zuschauer, mit einem vom SEB gestifteten Eis.

 

E war wieder einer dieser Tage, der mich nachhaltig beeindruckte, mir unvergesslich bleiben wird  und mich dankbar für meinen Beruf macht.

Patricia Schon-Ohnesorge, Schulleiterin

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen