Herzlich willkommen

auf der Homepage der Gebrüder-Grimm-Schule. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen die Schule betreffend.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern und Entdecken!

 

 


Aktuelle Infos zur neuen Schulkleidung.


 

 

Als wir morgens um kurz nach sieben ganz leise die Klassenzimmertür zur 1a öffnen, leuchtet uns nicht nur eine helle Wärmelampe entgegen sondern auch ca. 27 Fellknäuel bemerken, dass Leben „in die Bude“ kommt, sie recken ihre Hälse und beginnen sogleich im Chor um die Wette zu piepen. 

Dies ereignete sich an jedem Vormittag, seit am 25.1.16 die ersten Hühnerküken aus ihren Eiern geschlüpft sind. Initiiert durch die engagierte Elternschaft der Klasse 1a und der begeisterten Klassenlehrerin Gerhild Schlemm konnten sie Herrn Theo Freund, Ehrenvorsitzender des Geflügelvereins Asbach, dazu gewinnen in der 1a am Montag, 18.1. zunächst eine Brutkasten mit über vierzig Hühnereiern aufzubauen.

 

Die Kinder konnten nun täglich sehen, wie die Eier, die alle ein sehr unterschiedliches Aussehen hatten, gedreht wurden. Alle Eier waren mit den Namen der Züchter beschriftet, damit diese nach dem Schlüpfen ein kleines Küken erhielten.

 

Im Brutkasten musste eine bestimmte Temperatur sowie eine gewisse Luftfeuchtigkeit eingehalten werden. Nach vier Tagen legte Frau Schlemm die Eier aus der  Wendehorde in die Schlüpfhorde.

 



Und nun wurde es so richtig spannend !


Es dauerte nur ein paar Stunden bis das erste Ei sich zu bewegen begannen. Auch andere wackelten hin und her und die Schülerinnen und Schüler saßen mit Begeisterung vor der Glasscheibe des Brutkastens. Am Sonntag, 24.1.16 (dies war der vom Züchter errechnete Schlüpftermin) hat Frau Schlemm nachmittags eine „Kükenbesuchsstunde“ in der Schule eingerichtet, die viele Familien sowie eine komplette Kindergeburtstagsfeier besuchten. Und dieser Besuch hat sich gelohnt!
Zuerst erblickten alle Anwesenden kleine, von innen gepickte Löcher in der Eischale, dann riss die Schale ein und die Kinder konnten im Laufe der Stunde das Schlüpfen einiger Küken sehen. Das war ein Erlebnis!!
Mal dauerte das Schlüpfen länger, mal ging es recht schnell. Auch die Küken erholten sich nach der anstrengenden Prozedur unterschiedlich schnell.
Sonntagabend waren es dann schon etwa zehn Küken, die geschlüpft waren.
Die Kinder waren total begeistert und fieberten mit jedem wackelnden Ei.
Eine tolle Erfahrung! Viele Erwachsene hatten das Schlüpfen von Küken auch noch nicht in natura erlebt.

Am darauffolgenden Montagmorgen waren mittlerweile ca. 27 Küken geschlüpft. Herr Freund kam mit seiner Assistentin Nadja an diesem Tag erneut in die Schule, um die Tiere aus der Schlüpfhorde in das beheizte Kükenheim umzusetzen. Noch nicht fertig geschlüpfte Eier nahm er mit, um sie in seiner Brutmaschine weiter reifen zu lassen.
Das war ein Gepiepe in der Klasse. Mit Begeisterung und Bewunderung für das Geschehene saßen die 1a- Kinder immer wieder vor der beheizten Kükenheim.
Auch Schülerinnen und Schüler der Nachbarklassen kamen, um dieses Wunder des Lebens zu betrachten.

 

Für unsere Kinder waren diese knapp zwei Wochen ein tolles Erlebnis.


Wir möchten uns ganz herzlich bei Herrn Freund, Nadja und dem Geflügelverein Asbach bedanken, dass sie unseren Schülerinnen und Schülern eine so lebensnahe Erfahrung ermöglichen konnten. Vielen Dank!!

 

Zusätzliche Informationen